BLOG:

Neu
crosti-olive
In den Warenkorb

Crosti Olive – Feeling Ok

2.90
Neu
de_bron_cherry_gums-1
In den Warenkorb

De Bron – Kirsch Gum – Ohne Zucker (90g)

1.95
Neu
hero-diet-kersen
In den Warenkorb

Hero Diet – Kirschmarmelade – 3,8 kcal

3.95
NeuPhase 4
284183834_3226209414279586_8719634947915407905_n
In den Warenkorb

Snickers HI protein bar peanut brownies (50 g)

2.45

Abnehmen, schlank bleiben oder sich einfach nur bewußter und gesundernähren?

Abnehmen, Schlank bleiben oder sich einfach nur bewußter und gesund ernähren?
Für viele Menschen ist das ein wichtiges Thema!
Gründe für Übergewicht sind oftmals, falsche Ernährung, zu wenig Sport oder mangelnde Bewegung am Arbeitsplatz! Auch viele Diäten, die am Anfang zu großem Erfolg führten, haben nicht den gewünschten Langzeiteffekt. Mit einer Umstellung ihrer Ernährung und den Produkten aus unsere Shop können sie dauerhaft abnehmen, und ihr Idealgewicht halten, ohne großartig auf gutes Essen zu verzichten.
Mit unseren Kohlehydratarmen, fast Zuckerfreien und mit viel Proteinhaltigen Produkten, werden sie sehen, wie leicht es ist abzunehmen und ihr Gewicht dauerhaft zu halten.
Sie können es sehen diese Frauen haben es schon geschafft.

• Damit Sie den Zustand der Ketose erreichen, ist es wichtig, dass Sie weder Brot, Pasta, Reis, Kartoffeln, Soßen, Obst noch Süßigkeiten zu sich nehmen.
Da Sie die Kohlenhydrate drastisch einschränken, wird Ihr Körper mehr Fett verbrennen. Man nimmt statt dessen ein Portion Proteine ein (eventuell 1 Beutel Pulver gegen ein Fertiggetränk austauschen) und die Gemüsesorten, die erlaubt sind.

• Gemüse ist tagsüber immer erlaubt (siehe Liste), weil Gemüse dem Körper Vitamine und Ballaststoffe zuführt. Bei Verstopfung und starkem Hungergefühl dürfen Sie mehr Gemüse essen. Essen dürfen Sie rohes, gekochtes, gedämpftes Gemüse sowie Wokgemüse, Gemüse gedünstet oder als Suppeneinlage. Eventuell noch zusätzlich ein fettfreier Brühwürfel, zusammen mit erlaubten Gemüsesorten.

• Kochen, dämpfen, dünsten Sie das Gemüse unter Zugabe eines EL Öls.

• Nehmen Sie keine Konserven (wegen der erhöhten Fremdzuckeranteile).

• Tiefgekühltes Gemüse ist jedoch erlaubt.

• Halten Sie sich während der Proteindiät unbedingt an der erlaubten Menge eiweißhaltiger Snacks. Die Gemüsebeilagen dürfen Sie unbegrenzt nach Menge und Sorte variieren. Vergessen Sie nicht, dass Sie nicht alle Gemüsesorten essen dürfen!!

• Kein Zucker. Süßstoffe sind jedoch erlaubt.

• Kein Obst.

• Kein Alkohol, keine süße Getränke, keine (Mager-) Milch.

• Trinken Sie mindestens 2 Liter Wasser am Tag, Sprudel, eventuell (light) Erfrischungsgetränke, (höchstens 1 Glas täglich), Kaffee und Tee ohne Milch und Zucker.

• Abschmecken dürfen Sie mit Salz, Pfeffer, Senf, Essig (Balsamico Essig ausgeschlossen), frischen Kräutern und Sojasoße. Verzichten Sie Zucker und Zitronensaft weg. Getrocknete Zwiebeln und Knoblauch nur in sehr geringen Mengen benutzen.

• Proteinprodukte sollten in einer beschichteten Pfanne gebraten werden. Mit Küchenpapier Pfanne mit Olivenöl oder Kokosöl leicht einfetten.

Die gemäßigte Phase, also Diätphase 2, erlaubt Ihnen mehr Abwechslung auf dem täglichen Speiseplan und hilft Ihnen weiterhin, Gewicht zu reduzieren und abzunehmen. Auch Diätphase 2 ist ein wichtiger Teil der Proteindiät, um erfolgreich Gewicht zu verlieren. 
Am Vormittag, Nachmittag und in den Abendstunden dürfen Sie jeweils bei Bedarf eine (1) proteinreiche Mahlzeit zu sich nehmen. Folgende ungesüßte Getränke sind erlaubt: Mineralwasser (mit/ ohne Kohlensäure), koffeinfreier Kaffee oder Tee (evtl. mit Aspartam süßen), Cola light und Schweppes tonic light. 

Als proteinreiche Mahlzeit gilt:
Eines oder mehrere Produkte unserer grossen Auswahl
UND 150 g Geflügel (Ente ausgenommen)
ODER 150 g weisses Fleisch (Kaninchen, Kalbsfilet u.a)
ODER 150 g rotes Fleisch (Rind, Schwein, Pferd, Strauß, Wild u.a.)
ODER 150 g magerer Aufschnitt (Filet d’Anvers, Hähnchenbrust u.a.)
ODER 200 g Fisch
ODER 200 g Schalentiere (Garnelen, Muscheln, Austern)

Besonders empfehlenswert für diese Diätphase sind u.a. folgende Produkte aus dem Shop: 
Haferflocken mit Apfel-Zimt-Geschmack, Joghurt mit vielen verschiedenen Beeren, Frisches Brot, diverse Riegel und Kekse, diverse Pfannkuchen, Suppen, Tiramisu, Orangedrink, Schoko- und Vanilledrinks, Irish Coffee, heisser oder kalter Schokodrink.

2. Wichtiges

Um während der gemäßigten Phase erfolgreich abzunehmen und um unerwünschte Nebeneffekte zu vermeiden, befolgen Sie bitte folgende Punkte:
• Erlauben Sie sich während der Diät keinen einzigen Ausrutscher
• Genügend Wasser trinken, mindestens 1,5 Liter am Tag
• Die Prodiät-Ergänzungspräparate wurden bereits ergänzt mit Vitaminen und Mineralien
• Kein Zucker oder andere Süßstoffe verwenden (Ausnahme: Aspartam)
• Mittags und abends viel Gemüse essen
• Tierische Fette (Butter, Sahne) und pflanzliche Fette (Kokos und Margarine) meiden. Ausnahme: Täglich 2 TL Oliven- oder Rapsöl (erste kalte Pressung; „extra virgine“) oder Palmöl
• Frische oder tiefgefrorene Produkte konservierten Produkten vorziehen
• Die Nahrung darf mit grobem Salz gesalzen werden
• Alkohol ist weiterhin zu meiden

Die gemäßigte Vorgehensweise unterscheidet sich von der strikten Vorgehensweise durch die Anwesenheit von magerem Fleisch oder Fisch auf dem Speiseplan, das beim Mittag- oder Abendessen gegessen werden darf. Zudem dürfen neu auch einzelne „Light“ – Produkte wieder kosumiert werden. An diese gemäßigte Diät kann man sich während mehreren Wochen problemlos halten, insofern die Hinweise und Vorschriften genauestens befolgt werden.

Die gemäßigte Phase, also Diätphase 2, erlaubt Ihnen mehr

1. Grundlegendes

In der Übergangsphase werden Sie bei Ihrer täglichen Ernährung in begrenztem Maße wieder Kohlenhydrate zu sich nehmen. Es ist weiterhin von größter Bedeutung, dass Zucker und Stärkemehl nur eingeschränkt in der Nahrung vorkommen darf. Die Zwischenmahlzeiten müssen wenig Kohlenhydrate, dafür aber viel Eiweiß enthalten. Ein Proteinshake oder ein Schälchen mit fettarmem Yoghurt oder Quark zum Beispiel. Täglich dürfen Sie 1 Stück Obst essen.

2. Gemüse

Gemüsesorten, die Sie essen dürfen:
Artischockenherzen, Spargel, Auberginen, Blumenkohl, Grünkohl, Brokkoli, Zucchini, Knollensellerie, Kohlrabi, Zuckererbsen, Porree, Rhabarber, Schalotten, rote Beete, Schnittbohnen, Spinat, Rosenkohl, Sojasprossen,Tomaten, Zwiebeln und Sauerkraut. Alle Salatsorten (zubereitet mit etwas Öl, Essig oder Kräutern): Schnittlauch, Chinakohl, Gurke, Kraussalat, Paprika, Petersilie, Radicchio, Radieschen, Rettich, Sellerie, Feldsalat, Fenchel und Sauerampfer.

1-2 x pro Woche:
Erbsen, Mais und Möhren, weiße oder braune Bohnen in Soße und Kartoffeln!

Erlaubte Kräuter: Basilikum, Dill, Estragon, Ingwer, Knoblauch, Koriander, Oregano, Rosmarin, Salbei, Thymian.

3. Erlaubte Dressings:

Öl, Zitronensaft, Kräuter und Gewürze.
Fertige Dressings ohne Zucker und mit weniger als 2 Gramm Kohlenhydrate pro Esslöffel.
Die Dresings ohne Kcal.

Anmerkung zum Gemüse:
Das Gemüse kochen oder kurz erhitzen, mit einem Esslöffel Öl , mit Pfeffer und Salz bestreuen und ohne Soßen oder Butter servieren. Verwenden Sie kein Gemüse aus der Dose oder Glas, denn diese Gemüsesorten enthalten fast immer extra Zucker. Dies hat einen nachteiligen Einfluss auf die Diät.
Tiefgefrorenes Gemüse ist jedoch erlaubt.

Hinweis:
Sie können die Proteinpräparate schmackhafter machen, indem Sie frisches Gemüse und/oder Kräuter hinzufügen. Zum Beispiel gedünstete Champignons in einer Suppe oder rühren Sie frischen Spinat, Tomaten und etwas Zwiebel in einer Pfanne und gießen Sie eine Omelettmischung darüber.

Verwenden Sie insgesamt 300 Gramm Gemüse pro Tag, wovon vorzugsweise 200 Gramm Salat und 100 Gramm gekochtes Gemüse sein sollten.

4. Fleisch und Fisch

Fleisch- und Fischsorten, die Sie essen dürfen:
• Mageres Geflügel: Hühnerfilet, Puterfilet.
• Magerer Fisch: Schellfisch, Scholle, Zunge, Kabeljau, Rotbarsch, Knurrhahn, Rochen, Kliesche, Tunfisch auf Wasser,Muscheln (sehr eisenhaltig)
• Mageres Rindfleisch: Beefsteak, Entrecôte, Rindsroulade, Roastbeef und geschnetzeltes Kalbsfleisch
• Mageres Schweinefleisch: Filetstück, Schweinelende, Schweinekotelett von der Rippe, Schweinemedaillon, Schinkenstück, Schweinenuss.

5. Kohlenhydrate, die Sie essen dürfen (max. 100-200 Gramm):

Vollkornbrot, Mehrkörnerbrot, Roggenbrot, Haferflocken, Naturreis, ungeschälten Reis, Basmati Reis, Pasta.

6. Getränke, die Sie trinken dürfen:

• Wasser: mindestens 2 Liter pro Tag!
• Kaffee und Tee ohne Zucker (etwas Kaffeemilch erlaubt, jedoch keine Sahne)
• Brunnenwasser, eventuell mit einer Scheibe Zitrone.
• Kräutertee, ohne Kandis oder Fruktose.
• Kohlensäurehaltiges Mineralwasser.
• Erfrischungsgetränk mit künstlichem Süßstoff, (beschränken auf höchstens 2 Gläser pro Tag).
• Alkohol, auch Weißwein (Rotwein, 1 bis 2 Gläser, erlaubt).
• Klare Brühe.

7. Nichterlaubte Nahrungsmittel während Diätphase 3:

• Zucker, Süßigkeiten, Gebäck, Torte, Schokolade
• Alle Hülsenfrüchte: Erbsen, Bohnen, Linsen, Mais,…
• Obstsaft, Fruchtpüree und Ähnliches

Beispiel:
Frühstück: 1 Haferflockenmilchsuppe + gekochtes Ei
Zwischendurch: 1 Töpfchen mit Magerquark, naturell oder magerem Rühryoghurt, naturell (höchstens 300ml)
Mittagessen: 1 Protein-Nahrungsergänzung, wie Omelett, Suppe, Pancake. Gemüse oder Salat (s. oben).
Nachmittagessen: 1 Protein
Nahrungsergänzung wie ein Snackriegel, Nüsse, Cake oder ein Töpfchen Fertigdessert oder eine Dose Tunfisch mit Salat.
Abendessen: Portion, 50-75 Gramm, ungeschälten Reis, 150-250
Gramm Gemüse, 100-200 Gramm Fleisch oder Fisch.
Abendsnack: 1 Proteinshake nach Wahl.

Abwechslung auf dem täglichen Speiseplan und hilft Ihnen weiterhin, Gewicht zu reduzieren und abzunehmen. Auch Diätphase 2 ist ein wichtiger Teil der Proteindiät, um erfolgreich Gewicht zu verlieren. 
Am Vormittag, Nachmittag und in den Abendstunden dürfen Sie jeweils bei Bedarf eine (1) proteinreiche Mahlzeit zu sich nehmen. Folgende ungesüßte Getränke sind erlaubt: Mineralwasser (mit/ ohne Kohlensäure), koffeinfreier Kaffee oder Tee (evtl. mit Aspartam süßen), Cola light und Schweppes tonic light. 

Als proteinreiche Mahlzeit gilt:
Eines oder mehrere Produkte unserer grossen Auswahl
UND 150 g Geflügel (Ente ausgenommen)
ODER 150 g weisses Fleisch (Kaninchen, Kalbsfilet u.a)
ODER 150 g rotes Fleisch (Rind, Schwein, Pferd, Strauß, Wild u.a.)
ODER 150 g magerer Aufschnitt (Filet d’Anvers, Hähnchenbrust u.a.)
ODER 200 g Fisch
ODER 200 g Schalentiere (Garnelen, Muscheln, Austern)

Besonders empfehlenswert für diese Diätphase sind u.a. folgende Produkte aus dem Shop: 
Haferflocken mit Apfel-Zimt-Geschmack, Joghurt mit vielen verschiedenen Beeren, Frisches Brot, diverse Riegel und Kekse, diverse Pfannkuchen, Suppen, Tiramisu, Orangedrink, Schoko- und Vanilledrinks, Irish Coffee, heisser oder kalter Schokodrink.

2. Wichtiges

Um während der gemäßigten Phase erfolgreich abzunehmen und um unerwünschte Nebeneffekte zu vermeiden, befolgen Sie bitte folgende Punkte:
• Erlauben Sie sich während der Diät keinen einzigen Ausrutscher
• Genügend Wasser trinken, mindestens 1,5 Liter am Tag
• Die Prodiät-Ergänzungspräparate wurden bereits ergänzt mit Vitaminen und Mineralien
• Kein Zucker oder andere Süßstoffe verwenden (Ausnahme: Aspartam)
• Mittags und abends viel Gemüse essen
• Tierische Fette (Butter, Sahne) und pflanzliche Fette (Kokos und Margarine) meiden. Ausnahme: Täglich 2 TL Oliven- oder Rapsöl (erste kalte Pressung; „extra virgine“) oder Palmöl
• Frische oder tiefgefrorene Produkte konservierten Produkten vorziehen
• Die Nahrung darf mit grobem Salz gesalzen werden
• Alkohol ist weiterhin zu meiden

Die gemäßigte Vorgehensweise unterscheidet sich von der strikten Vorgehensweise durch die Anwesenheit von magerem Fleisch oder Fisch auf dem Speiseplan, das beim Mittag- oder Abendessen gegessen werden darf. Zudem dürfen neu auch einzelne „Light“ – Produkte wieder kosumiert werden. An diese gemäßigte Diät kann man sich während mehreren Wochen problemlos halten, insofern die Hinweise und Vorschriften genauestens befolgt werden.

1. Grundlegendes

Es gelten hier dieselben Anweisungen wie in Diätphase 3: die Stabilisierungsphase.

2. Wichtiges

Wichtig ist hier, dass Sie die neuen Essgewohnheiten verinnerlichen. d.h. dass Sie sich an die neuen und bisher unbekannten Essmuster halten und sie konsequent einhalten.

3. Neue Nahrungsmittel

Wenn Sie an mindestens fünf Tagen strikt die Anweisungen aus Diätphase 3 befolgen, dürfen Sie an den Wochenenden 1-2 Mahlzeiten mit Nahrungsmitteln zu sich nehmen, die in den vorherigen Phasen nicht erlaubt waren.

Achten Sie jedoch darauf, dass Sie auch den Wochenenden das Ernährungsprinzip der eiweissreichen und kohlenhydratarmen Nahrung beibehalten. Nur so halten Sie den bisher erzielten Erfolg aufrecht und können weiter an Ihrem Wunschgewicht arbeiten.

pro10-verantwoord

VERANTWORTLICHE ERNÄHRUNG

Speziell für eine kohlenhydratarme, proteinreiche Ernährung entwickelt

pro10-extra-eiwitten

ZUSÄTZLICHE PROTEINE

Die ideale Ergänzung für Ihren Tagesbedarf an Proteinen, schützt Ihre Muskelmasse und hält Ihre Haut geschmeidig und schön

pro10-ontworpen-dieetplan

SORGFÄLTIG ENTWORFENER ERNÄHRUNGSPLAN

Nehmen Sie Schritt für Schritt ab mit unseren maßgeschneiderten Diätpaketen

delivery-truck w

SCHNELLE LIEFERUNG

Von uns zu Ihnen zu Hause oder  oder Abgabe im Paketshop , Gratis Versand ab €50

Sie müssen Ihr Markenattribut in den Themeneinstellungen auswählen -> Shop -> Marken